Hand heben. Wer macht mit?

Eine gute Idee wird noch besser, wenn sich viele beteiligen.

Gscheitgut können Sie auf unterschiedlichste Weise unterstützen. Unser Verein ist offen für jeden, dem die kulinarische Kultur der Fränkischen Schweiz am Herzen liegt. Wir freuen uns über jede Form der Unterstützung: ob Spende, Mitgliedschaft oder persönliches Engagement. Sprechen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine Mail.

Sie möchten wissen, was es mit Gscheitgut auf sich hat? Lesen Sie weiter …

Gscheitgut – ein echtes Herzensprojekt

Der kulinarische Reichtum Frankens beschränkt sich nicht nur auf eine konkurrenzlose Vielfalt regionaler Biere und Brände. Die Streuobstwiesen sind Basis für fruchtige Säfte; Gemüse und Obst reifen in der Kulturlandschaft heran. Auf den sandigen Böden rund um Baiersdorf gedeihen Spargel und Kren besonders gut und werden hier in Handarbeit angebaut und geerntet. In der Wiesent tummeln sich Forellen und Flusskrebse, und in den Dörfern werden die traditionellen Holzbacköfen wiederbelebt. »Gscheitgut« hat es sich zum Ziel gesetzt, diese vorhandenen regionalen Ressourcen zu nutzen und sichtbar zu machen.

»Gscheitgut« ist ein Verein und gleichzeitig eine Initiative für Qualitätsgastronomie in Franken. Gastronomie, die sich nicht mit Bratwürsten und Schäufele begnügt, sondern fränkische Klassiker neu interpretiert und alte Spezialitäten wieder auf den Teller bringt. Verwendet werden regionale Zutaten und Besonderheiten von heimischen Landwirten und Produzenten aus der Region. Jeder Gscheitgut-Gastronom verpflichtet sich, mindestens 5 Gscheitgut-Gerichte auf seiner Speisekarte zu führen, die aus regionalen Zutaten zubereitet werden. Geschmacksverstärker kommen nicht zum Einsatz. Transparenz bzgl. der Herkunft der Lebensmittel und ein hoher Qualitätsanspruch an saisonale Frische stehen im Zentrum der Gscheitgut-Initiative.

Rückblick

2009 begann alles mit einem Projekt der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg …

nachlesen

Argumente

Zehn Gründe, warum es eine gute Idee ist, unserem Verein beizutreten oder ihn zu unterstützen.

überzeugt mich

Mentalität

Wenn Sie schon immer wissen wollten, warum »Gscheitgut« der ideale Name für unseren Verein ist.

wissen will

Unsere Unterstützer

Bayerischer Ministerpräsident Dr. Markus Söder

Grußwort von Dr. Markus Söder, ehemaliger Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat anlässlich der kulinarischen Regionalinitiative für die Fränkische Schweiz

››› Grußwort als PDF zum Download

Michael Müller Verlag, Erlangen

Als gebürtigem Ebermannstädter liegt dem Reisebuchverleger Michael Müller die Fränkische Schweiz naturgemäß am Herzen, er schrieb bereits vor 30 Jahren den ersten Reiseführer zur Region. Der Verleger hatte die Idee für das Regionalprojekt und finanzierte die Projektphase über mehrere Jahre. Nach wie vor unterstützt Michael Müller den Verein als Sponsor.

VHS Forchheim

Mit der VHS Forchheim bzw. dem Kulturamt des Landkreises Forchheim verbindet uns eine langjährige Kooperation im Bereich der Gscheitgut-Autorenwanderungen. Dem Kulturreferenten Toni Eckert und seinem Team gehen die Ideen für die nächste Wanderung nicht aus – und die gute Organisation im Hintergrund sorgt für einen reibungslosen Ablauf von der Planung bis zur Durchführung. Wir sagen Danke! Ohne Euch wären die kultigen Autorenwanderungen nicht möglich.